2017-06-24/27

Wettbewerb FORM 2017 - Form aus Handwerk und Industrie



Der Wettbewerb FORM - Form aus Handwerk und Industrie hat sich in den Jahrzehnten seines Bestehens zu einer der renommierten deutschen Design-Auszeichnungen entwickelt, die als Gütesiegel für Produkte von Herstellern wie Käufern gleichermaßen geschätzt wird. Die Ergebnisse des Wettbewerbs FORM - Form aus Handwerk und Industrie werden während der Tendence präsentiert. Die aus dem Gesamtangebot der Messe ausgewählten Produkte zeichnen sich durch innovative Gestaltungslösungen, produktgerechte Materialauswahl und -verarbeitung, Funktionalität bei Gebrauchsobjekten sowie eine überzeugende Gesamtkonzeption aus.

Die Ausstellung FORM 2017 gibt Fachbesuchern und Journalisten die Möglichkeit, sich einen Überblick über aktuelle Trends und neue Entwicklungen bei der Tendence zu verschaffen.

59 Aussteller ausgewählt und mit einer Urkunde prämiert
90 Firmen aus 14 Ländern waren der Einladung der Messe Frankfurt gefolgt und hatten sich mit neu entwickelten Produkten für die FORM 2017 beworben. Eine Jury anerkannter Fachleute wählte 194 Objekte von 59 Ausstellern aus und prämierte sie mit einer Urkunde.

Das Ausstellerverzeichnis finden Sie hier...


Die Jury

Cornelia Dollacker
Geschäftsführerin und fachliche Leiterin
von Hessen Design e.V., Darmstadt

Alexa Lixfeld
Designerin, Hamburg

Heike Roesner
Freischaffende Künstlerin, Berlin

Torsten Trautvetter
Goldschmied, Hannover

Monika Vesely
Silberschmiedemeisterin, München


Ausstellung in der Halle 9.0
Die Ausstellung ist in der Halle 9.0, Stand 9.0 E90 vom 24. bis 26. Juni 2017, 9-18 Uhr und am 27. Juni 2017 von 9-17 Uhr zu besichtigen. Am Informationsstand in der Ausstellung steht das Team des Bundesverbandes Kunsthandwerk für Auskünfte zur Verfügung und hält für Besucher ein Ausstellerverzeichnis bereit.

FORM 2017 - Form aus Handwerk und Industrie wird vom Bun-desverband Kunsthandwerk e. V. in Zusammenarbeit mit der Messe Frankfurt GmbH organisiert. Der Standbau erfolgte durch die Messe Frankfurt fairconstruction, Produktpräsentation und Dekora-tion der Exponate übernahm Monika Schuchmann aus Heidelberg, die Grafik für die FORM 2017 entwickelte Sylvia Lenz, Hasselroth.


Pressefotos sind im Pressezentrum der Messe Frankfurt erhältlich oder in Druckqualität von der Website
www.tendence.messefrankfurt.com herunter zu laden.

 


Während der Tendence vom 24. - 27. Juni 2017:
FORM-Informationsstand in der Halle 9.0 E90
Telefon +49 (0) 69 75 75 71 305

Öffnungszeiten Sa-Mo 9-18 Uhr, Di 9-17 Uhr

 

Hinweis
Auch in diesem Jahr wird der „Hessische Staatspreis für das Deutsche Kunsthandwerk" wieder zur Tendence verliehen. Arbeiten der Preisträger werden im Rahmen der Ausstellung FORM gezeigt.