Hessischer Staatspreis für das Deutsche Kunsthandwerk auf der Tendence 2016 verliehen

Die klare Sprache des Materials

 

Am Montag, 29. August 2016, wurde der Hessische Staatspreis für das Deutsche Kunsthandwerk auf der internationalen Konsumgütermesse Tendence in Frankfurt verliehen. Bereits zum 66. Mal würdigt der mit insgesamt EUR 8.000 dotierte Preis drei Kunstschaffende. Zum ersten Mal hat sich die fünfköpfige Jury dazu entschieden, zusätzlich einen Förderpreis - dotiert mit 500 Euro - zu vergeben. Der erste Preis ehrt die Arbeit von Katja Stelz und ihre handgewebten Stücke. Der zweite Preis zeichnet Papiergestalterin Kristina Rothe aus, der dritte Preis geht an den Silber­schmied Clemens Stier. Über den neu geschaffenen Förderpreis kann sich die Emaille-Künstlerin Steffi Götze freuen.
mehr...

Facebook Twitter Link

Interessantes